Buchs gestalten statt verwalten

19.05.2019 14:00

Frauenstreik am 14. Juni 2019 in Aarau

Frauen haben weniger Geld, weniger Zeit und weniger Anerkennung für die Arbeit, die sie leisten. Das muss sich ändern, die Politik soll endlich handeln! 28 Jahre nach dem ersten Frauenstreik sind viele Forderungen immer noch aktuell. Grund genug für einen Frauenstreik am 14. Juni 2019.


 

Nach wie vor verdienen Frauen deutlich weniger als Männer, je nach Erhebungsmethode zwischen 12 und 20 Prozent. Im Rentenalter haben Frauen durchschnittlich ca. 37 Prozent weniger zur Verfügung.
Frauen erledigen immer noch zwei Drittel der unbezahlten Arbeit wie Haushalt, Betreuung und Erziehung der Kinder und reduzieren daher die Erwerbsarbeit. Teilzeitarbeit heisst häufig unfreiwillige Flexibilität, prekäre Arbeitsbedingungen, niedrige Löhne, schlechtere Laufbahnchancen und reduzierte Ansprüche bei den Sozialversicherungen und Renten.

 

 

 

Darum: Frauenstreik in Aarau am Freitag, 14.06.2019

  • Verschiedene Aktivitäten ab 11 Uhr
  • Besammlung für Demo um 16:45 auf dem Schlossplatz

  

Weitere Informationen

- Bericht von TeleM1 vom 13.05.2019: «Auch Männer am Frauenstreik willkommen»

- Artikel in der AZ vom 14.05.2019: «Wenn wir wollen steht alles still»